Die ganze Welt in einem Land
11-tägige Südafrikarundreise für Vereine und andere geschlossene Gruppen
Für Gruppen ab 20 Personen, ab 2182 Euro, inkl. Flug
 
Kapstadt, Garten Route, Kleine Karoo,
Krüger National Park und Panorama Route
01.04.17 – 30.11.18
 
 
Tag 01: Flug von Deutschland nach Kapstadt
 
Tag 02: Ankunft Kapstadt
Nach Ankunft auf dem Flughafen Kapstadt Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung und Fahrt in die City. Der Flughafen liegt ca. 15 km vom Stadtzentrum entfernt und die Fahrt dauert ca. 20 Minuten.
 
Im Hintergrund erheben sich die steilen Wände des Tafelbergs, davor erstreckt sich das tiefblaue Meer bis an den Horizont und dazwischen eingebettet die Mutterstadt Südafrikas: Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt.
 
Die Stadt ist geprägt von einer bunten Mischung aus alter, kap-holländischer Architektur, viktorianischen Gebäuden, Art deco in der Innenstadt und den Kopfsteinpflasterstraßen des Bo-Kaaps mit seinen Moscheen und Minaretten.
 
Lassen Sie sich einfach von der bunten Mischung aus Europa und Afrika überwältigen.
 
In der Stadt angekommen, unternehmen Sie eine orientierende Rundfahrt und sehen u.a. das Castle of Good Hope, das Parlamentsgebäude, die Groote Kerk und die bunten Häuser Bo-Kaaps (Malaienviertel).
 
 
Sie fahren zur Tafelbergstation und haben einen herrlichen Blick auf die City und die Tafelbucht. Die Auffahrt auf den Tafelberg ist wetterbedingt und deshalb nicht im Reisepreis eingeschlossen. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel.
 
Übernachtung und Frühstück: Hollow on the Square
Hollow on the Square
Das Hollow on the Square liegt im Geschäftszentrum von Kapstadt. In der Umgebung finden Sie kleine Geschäfte, Restaurants und Kaffees und die bekannte V & A Waterfront ist zu Fuß zu erreichen.
Das Hotel verfügt über 116 in afrikanischen Farben eingerichtete Zimmer. Zur Ausstattung gehören Klimaanlage, Safe, Direktwahltelefon, Flachbild-Fernseher , Föhn und Kaffee-/Teestation. Internetzugang in allen Zimmern. Restaurant, Kaffee und Bar laden zum Verweilen ein. www.hollowonthesquare.co.za
 
Tag 03: Kapstadt
 
Der Tag steht zur freien Verfügung.
 
Optional besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung.
 
  
 
Die Tagestour bringt Sie zum Kap der Hoffnung. Die Fahrt geht entlang der Küste des Atlantiks über Clifton und Camps Bay nach Hout Bay, wo die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt zur Robbeninsel Duiker Island besteht. Es geht dann weiter über den Chapman’s Peak Drive (wetterbedingt), eine der schönsten Küstenstraßen, zum Kap der Guten Hoffnung und zur Kapspitze. Während der Rückfahrt besuchen Sie die Pinguinkolonie an der Boulder’s Beach (optional) und den Botanischen Garten von Kirstenbosch.
 
Preis pro Person 97 Euro
 
Übernachtung und Frühstück: Hollow on the Square
Tag 04: Kapstadt
Der Tag steht zur freien Verfügung.
 
Optional haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Tagesausflug in das Weinanbaugebiet des Kaplandes. Schon Jan van Riebeeck erkannte 1652, dass sich der fruchtbare Boden des Kaplandes wunderbar für den Rebkulturenanbau eignet. Sie fahren zunächst nach Stellenbosch, zweitälteste Siedlung des Landes und Universitätsstadt mit besonderem Charme aufgrund seiner zahlreichen Häuser im kap-holländischen Stil. Sie haben die Möglichkeit durch den Ortskern zu bummeln.
  
  
Anschließend fahren Sie nach Franschhoek, das im 17. Jh. von Hugenotten gegründet wurde. Auf einem der schönen Weingüter probieren Sie verschiedene Kapweine. Mit dem Besuch von Paarl und der Besichtigung des „Madiba House (Victor Vester Gefängnis)“, in dem Nelson Mandela die letzten beiden Gefängnisjahre verbrachte (optional), schließen Sie den Ausflug ab.
 
Preis pro Person 97 Euro
 
Übernachtung und Frühstück: Hollow on the Square
Tag 05: Kapstadt - Knysna, ca. 500 km
Sie verlassen die „Mutterstadt“ und die Fahrt geht es über den Sir Lowry’s Pass und in östliche Richtung nach George. Durch die liebliche Lagunenlandschaft der Garten Route erreichen Sie am frühen Nachmittag die charmante Stadt Knysna.
 
 
 
Dieses beliebte Urlaubsdomizil liegt eingebettet zwischen Wald und einer Lagune, die von zwei, direkt aus dem Meer ragenden Felsen, den Knysna Heads, eingerahmt ist. Eine Vielzahl von Fischen und Wasservögeln, Garnelen, Krabben und sogar Seepferdchen können beobachtet werden. In der Bucht befindet sich auch die größte Austernzucht von Südafrika und nirgendwo im Land kann man frischere und köstlichere Austern auf den Tisch bekommen.  
Übernachtung und Frühstück: Knysna Hollow Country Estate
Knysna Hollow Country Estate
Das Knysna Hollow Country Estate liegt etwas außerhalb von Knysna auf einem alten Landgut, umgeben von großen Eichen- und Nußbäumen. Das alte Herrenhaus bildet den Mittelpunkt der Anlage und beherbergt die Bar und das Restaurant. 3 Swimmingpools stehen den Gästen zur Verfügung. Alle 64 Zimmer und Chalets liegen in einem üppigen Garten und haben Veranda, Fernseher, Telefon und eine Kaffe-Tee-Station. www.knysnahollow.co.za
 
 
Tag 06: Knysna – Oudtshoorn, ca. 110 km
Am Vormittag unternehmen Sie einen Bummel durch Knysna und fahren anschließend
über den Outeniqua Pass in die Kleine Karoo nach Oudtshoorn. Oudtshoorn ist die größte Stadt in der Kleinen Karoo und ist die Hochburg der Straußenzucht. Ihr Aufschwung begann 1880, als die Damen in Europa und Amerika ihre Liebe für Straußen-Federboas entdeckten. Noch heute zieren die Häuser der reich gewordenen “Straußenbarone” das Stadtbild von Oudtshoorn. Sie nehmen an einer Führung durch die Cango Caves teil, aus Kalkstein geformte Naturhöhlen gigantischen Ausmaßes, die zu den großen Naturwundern der Erde gehören.
 
 
Am späten Nachmittag besuchen Sie eine Straußenfarm und erfahren während einer Führung sehr viel Interessantes über die Zucht der Riesenvögel und genießen Straußenspezialitäten zum Barbecue-Abendessen.
 
Übernachtung und Frühstück: Pearl of Oudtshoorn Hotel
 
Pearl of Oudtshoorn
Das Hotel Pearl of Oudtshoorn liegt im Zentrum der “Federstadt” Oudtshoorn. Die 120 Zimmer des Hotels sind mit Klimaanlage, Wasserkocher zur Tee- / Kaffezubereitung sowie en-suite Badezimmer ausgestattet. Den Gästen stehen ein Swimming Pool, Tennisplatz und ein Minigolf Platz zur Verfügung. www.pearlhotels.co.za
 
Tag 07: Oudtshoorn – Kapstadt/Johannesburg, ca. 425 km
Durch die Halbwüste der Kleinen Karoo fahren Sie auf der bekannten Route 62 über Barrydale, Montagu und Worcester an die Nationalstraße N1 und kommen am späten Nachmittag am Flughafen in Kapstadt an. Hier verabschieden Sie sich von Ihrer bisherigen Reiseleitung und fliegen nach Johannesburg. Hier wartet die neue Reiseleitung und sie werden zum Hotel transferiert.
 
Übernachtung und Frühstück: Zulu Nyala Country Manor
 
Zulu Nyala Country Manor****
Das Zulu Nyala Country Manor liegt in einem großen gepflegten Garten im nördlichen Johannesburger Vorort Fourways. Es verfügt über 30 geräumige und komfortabel ausgestattete en-suite Zimmer, die über Haartrockner, Safe, Direkttelefon und Tee/Kaffeestation verfügen. Für Entspannung und Sport stehen 2 Swimmingpools, 2 Tennisplätze, nette Aufenthaltsräume, Bar und Restaurant sowie 1 Souvenirshop zur Verfügung. www.zulunyala.com
 
 
 
Tag 08: Johannesburg/Pretoria - Mpumalanga, ca. 430 km
Sie unternehmen eine orientierende Fahrt durch die Regierungshauptstadt Pretoria und sehen die „Union Buildings“ (Regierungsgebäude), den Church Square und kommen vorbei am Voortrekker Monument, dem Nationalheiligtum der Buren.
Anschließend geht es durch weitläufige Agraranbauflächen in östliche Richtung nach Mpumalanga, dem „Platz der aufgehenden Sonne“. Ihr heutiges Ziel ist Hazyview, nahe am Krüger National Park.
 
Übernachtung und Frühstück: Hippo Hollow Country Estate
 
Hippo Hollow Country Estate
Hippo Hollow Country Estate liegt außerhalb von Hazyview direkt am Ufer des Sabie River. Mit den 154 komfortablen Zimmern und strohdachgedeckten Chalets vermittelt es ein „Out of Africa“-Gefühl. Die gemütliche Atmosphäre und zwei Swimmingpools laden zum Relaxen ein. Ein Restaurant mit guter Küche und eine Bar mit Blick auf den Fluss gehören zur Hotelanlage. Es ist der ideale Ausgangspunkt für Fahrten in den Krüger National Park und zu den Sehenswürdigkeiten Mpumalangas. www.hippohollow.co.za
 
Tag 09: Krüger National Park
Früher Start zum nur wenige Kilometer entfernt liegenden Krüger National Park. Der Tag ist ausgefüllt mit Tierbeobachtungsfahrten im Reisebus in dem berühmten Wildschutzgebiet. Der Krügerpark liegt in zwei Provinzen, „Limpopo“ und „Mpumalanga“. Heute ist der Park insgesamt 20.000 qkm groß und erstreckt sich über eine Länge von ca. 400 km und eine Breite von ca. 70 km. Er ist einer der artenreichsten Wildparks der Erde und zählt zu den vielfältigsten und eindrucksvollsten Afrikas.
                         
       
 
Halten Sie Ausschau nach den „Big Five“: Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard. Sie werden u.a. auch Giraffen, Zebras, verschiedene Antilopen, Warzenschweine und viele verschiedene Vogelarten beobachten können.
 
Übernachtung und Frühstück: Hippo Hollow Country Estate
Fakultativ: Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen.
 
Die offenen Safarifahrzeuge haben 10 Plätze je Fahrzeug. Folgende Preise gelten nur für den Verkauf vor Beginn der Reise in Deutschland:
 
Preis pro Person 79 Euro bei mind. 6 Personen pro Fahrzeug
 
Bitte beachten Sie, daß für den Besuch des Krüger National Parks eine Malaria-Prophylaxe empfohlen wird.
 
Tag 10: Panorama Route
Entlang der Panorama Route besichtigen Sie den Blyde River Canyon, der zu den eindrucksvollsten Naturschönheiten des Landes gehört.
 
                                              
Der Blyde River Canyon erstreckt sich in nord-südlicher Richtung über fast 30 km und bietet von verschiedenen Punkten atemberaubende Ausblicke. Sehenswert sind die Bourke’s Luck Potholes, tiefe zylindrische Löcher, welche über Jahrtausende durch Felswaschungen entstanden sind.
Weiter nördlich liegen die Three Rondavels, riesige Felsen in Rundhüttenform, die je nach Sonnenstand in verschiedenen Farben erscheinen und herrliche Fotomotive bieten.
Anschließend geht die Fahrt zurück zum Hotel.
 
Übernachtung und Frühstück: Hippo Hollow Country Estate
Tag 11: Hazyview – Johannesburg, ca. 400 km
Nach einem gemütlichen Frühstück geht die Fahrt zurück nach Johannesburg zum Rückflug am späten Nachmittag.
 
Tag 11 Flug von Johannesburg nach Deutschland
 
 
Preis pro Person im Doppelzimmer, gültig 01.04.17 bis 30.11.18
 
Ab 2182 Euro -  Mindesteilnehmer 20 Personen
Einzelzimmerzuschlag: Ab 391 Euro
 
Eingeschlossene Leistungen:
 
 
Flug ab und bis Deutschland, geflogen wird mit der KLM/AIRFRANCE ODER TUERKISCH AIRLINES oder eine gleichwertige Airline Deutschland Kapstadt/ Johannesburg Deutschland
 
Flug Kapstadt Johannesburg, geflogen wird mit der South African Airlines oder British Airways   
Ø 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/WC in den genannten oder gleichwertigen Hotels
Ø 9 x südafrikanisches Frühstück
Ø Alle Transfers, Ausflugs- und Überlandfahrten im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
Ø Alle Eintrittsgebühren für Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
Ø Lokale deutsch sprechende Reiseleitung von Kapstadt bis Kapstadt (außer an den freien Tagen) und von Johannesburg bis Johannesburg
Ø Gepäckträgergebühren in den Hotels und an den Flughäfen
Ø 14% Mehrwertsteuer
Ø 1% Tourism Levy
 
Nicht eingeschlossene Leistungen:
Ø Trinkgelder für Reiseleiter und Busfahrer
Ø Ausgaben persönlicher Art
Ø Nicht erwähnte Leistungen
Ø Tafelberg
 
Unser Angebot versteht sich vorbehaltlich Verfügbarkeit und Preisänderung durch die Leistungsträger.
Kapstadt, Garten Route, Kleine Karoo,
Krüger National Park und Panorama Route
01.04.17 – 30.11.18