Südafrika im Winter

Der Anlass, Südafrika im Juli zu besuchen, war banal: Der Job erlaubte keine anderen Zeit und Erholung war dringend notwendig. Ich stellte mich auf fahles Licht, graue Landschaften und frische Temperaturen ein. Doch weit daneben, was für eine Überraschung, als ich überall blühende Sträucher und Pflanzen entdeckte. Die größte Zeit dieser 2 Wochen hatte ich wunderbares Wetter.

Für jeden, der Südafrika im Sommer kennt, ist ein Aufenthalt zwischen Juni und September die Gelegenheit, sich ein zweites Mal in dieses Land verlieben. Das Licht und die Farben der Landschaften, die einem im Sommer mit ihrer Kraft überwältigen, erscheinen nun zarter und transparenter. Menschen und Natur scheinen sich zu erholen und aufzuatmen. Alles geht ruhiger, entspannter, fast familiär zu.
 
Eine Mischung aus sehr schönem Herbst und vielversprechendem Frühling in Deutschland - das gibt eine Idee, wie herrlich der Winter in Südafrika sein kann. Zwischen drohend tief hängenden Regenwolken und herrlichen Sonnentagen können Sie alles erleben. Gegen die frischen Temperaturen reicht oft schon eine gute Fleecejacke aus. Aber genauso gut kann es sein, dass Sie in Shorts in der Sonne sitzen.

Kapstadt hat in dieser Zeit etwas sehr anheimelndes. Nur wenige Touristen sind in der Stadt. Die Capetonians sind unter sich, in den Restaurants ist Platz, die Kellner sind relaxed. Es hat seinen Reiz, vom Appartement auf den Tafelberg zu blicken und die tief hängenden Regenwolken (oft ist es nur ein Nieseln) dabei zu beobachten, wie sie über die einzelnen Stadtteile ziehen. Herrlich, wenn die Sonne wieder durchbricht und ein Regenbogen sich vom Tafelberg bis in den Hafen von Kapstadt spannt!
Franschhoek, ein Ort im Weinbaugebiet, der im Sommer zu recht wegen seines Charmes von unzähligen Touristen besucht wird, ist dann wie leergefegt. Stellen Sie sich einen klaren Wintermorgen vor, strahlende, wärmende Sonne, blau der Himmel und davor die Berge von Franschhoek mit eingeschneiten Spitzen – unvergleichlich! Es ist ein Genuss, dort vor einem der Cafés in der Sonne zu sitzen und die Atmosphäre von Ort und Landschaft aufzusaugen.

Sie finden dort viele sehr schöne Hotels und Guesthäuser. Mein Tip wenn Sie sich etwas Gutes tun wollen, ist das Le Quartier Francais. Ein wunderbares Hotel mit sehr viel Komfort und Behaglichkeit.

  • Top 50 Restaurants in the World 2006 (Restaurant Magazine UK)
  • Best 101 Hotels 2005 (Tatler, UK)
   
Doch die karoo can auch tief verschneit sein. Genau zwei Wochen bevor ich in die Karoo fuhr, schneite es dort. Aber man muss auch wissen, dass dies das Ereignis für die ganze Gegend war, das wohl nur alle 10 Jahre mal eintritt. Die Menschen kamen von weit her, um ihren Kindern zu zeigen, wie sich der Schnee anfühlt.  
Sollten Sie Appetit auf Südafrika im Winter bekommen haben, wenden Sie sich für mehr Informationen gerne an einen unserer Berater